Sport
07.04.2012

Radsport: Graf bei Bahn-WM Punktefahren-Zwölfter

Andreas Graf hat am Samstag bei der Radsport-Bahn-WM in Melbourne Platz zwölf im Punktefahren belegt.

Der 26-jährige Niederösterreicher kam auf zwei Zähler, nachdem er zwischenzeitlich mit dem späteren Weltmeister Cameron Meyer einen Fluchtversuch gestartet hatte. Zum Abschluss der Titelkämpfe in Australien tritt Graf am Sonntag mit Andreas Müller im Madison-Bewerb an.

Sein Kollege hatte zum Auftakt im Scratch überzeugt. Wie Scratch und Madison ist aber auch das Punktefahren nicht mehr olympisch, Graf und Müller haben daher trotz ihrer internationalen Klasse keine Quali-Chance für die Sommerspiele in London.

Meyer entschied das packende Punktefahren dank eines Rundengewinns kurz vor Schluss einen Zähler vor dem Briten Ben Swift für sich. Der 24-jährige Australier holte damit vor eigenem Publikum seinen dritten WM-Titel in dieser Disziplin nach 2009 und 2010.