Sport
16.03.2012

Prommegger aus Pole-Position ins Weltcup-Finale

Andreas Prommegger greift beim Finale im Parallel-Weltcup der Snowboarder am Samstag (9.00 Uhr Qualifikation, 13.00 Finale) nach seinem ersten Gesamtweltcupsieg.

Andreas Prommegger greift beim Finale im Parallel-Weltcup der Snowboarder am Samstag (9.00 Uhr Qualifikation, 13.00 Finale) nach seinem ersten Gesamtweltcupsieg. Der 31-jährige Salzburger geht mit einem Vorsprung von 620 Punkten auf seinen letzten verbliebenen Konkurrenten, den Italiener Roland Fischnaller, in den Abschlussbewerb.

Sollte Fischnaller gewinnen, benötigt Prommegger zumindest Rang sechs, um nach Platz drei 2009/10 und Rang zwei 2010/11 erstmals die Kristallkugel zu holen. Falls Prommegger nicht punktet, muss Fischnaller zumindest Zweiter werden, um den Salzburger noch abzufangen.

Bei den Damen steht Patrizia Kummer vor dem Gesamtsieg. Die Schweizerin hat 860 Punkte Vorsprung auf die Deutsche Amelie Kober und kann sich schon mit einem 18. Platz den Gesamtsieg sichern.