Sport
01.12.2018

Ouschan weltweite Botschafterin für Billard-Olympia-Kampagne

Der Verband warb am Pariser Eiffelturm um die Aufnahme von Pool-Billard ins olympische Program.

Eine große Ehre ist der vielfachen Welt- und Rekord-Europameisterin im Pool-Billard, Jasmin Ouschan, zuteilgeworden. Die Kärntnerin ist offizielle Botschafterin der Olympia-Kampagne ihres Sports zur Aufnahme in das Olympische Programm 2024 in Paris. Die 32-Jährige startete die Kampagne gemeinsam mit Dreiband-Vize-Weltmeister Jeremy Bury und Ex-Snooker-Weltmeister Shaun Murphy am Freitag in Paris.

Auf dem Eiffelturm hielt Jasmin Ouschan eine Brandrede zur Aufnahme ihres Sports. "Billard ist eine fantastische Mischung aus körperlicher und geistiger Stärke. Ich möchte dazu beitragen, diesen Sport auf die höchste Stufe zu bringen, und hoffe, dass dieser Traum in Erfüllung geht, weil Billard zu den Olympischen Spielen gehört. Wir hoffen auf die Unterstützung der Millionen Fans, um dieses Ziel zu erreichen"", erklärte Ouschan.

Die Kampagne mit dem Namen der gleichnamigen Website "Billiards2024.paris" wird auch von Snooker-Profi Murphy unterstützt. "Billard als olympische Sportart war bisher wie eine Fata Morgana in der Wüste. Jetzt glaube ich, haben wir eine ernsthafte Chance, Teil der größten Show der Welt zu sein", meinte der Engländer, der 2005 Weltmeister geworden war.