Sport 17.01.2012

ÖSV-Boarder fiebern Veysonnaz entgegen

© Bild: Copyright 2012, Austria Presse Agentur, Wien, Österreich, alle Rechte vorbehalten

Nach den Parallelrennen auf dem Jauerling und in Bad Gastein stehen im Snowboard-Weltcup wieder die Cross-Bewerbe im Blickpunkt.

In Veysonnaz werden am Donnerstag (13.00 Uhr) bzw. Sonntag (12.00 Uhr) gleich zwei Rennen gefahren. Das ÖSV-Team startet in der Schweiz mit Markus Schairer, Alessandro und Michael Hämmerle, Hanno Douschan, Christopher Fischer sowie Susanne Moll und Maria Ramberger.

Bereits Mittwoch geht es in die Qualifikation. Nach dem Weltcup-Auftakt im vergangenen Dezember in Telluride (USA) mussten die SBX-Asse fünf lange Wochen auf das nächste Rennen warten, dementsprechend motiviert reisten die ÖSV-Boarder nach Veysonnaz. "Endlich geht die Saison jetzt so richtig los. Wir sind schon ganz heiß auf die beiden Rennen hier", sagte ein voll motivierter Schairer, der allerdings keine besonders guten Erinnerungen an Veysonnaz hat: Vor zwei Jahren zog sich der Vorarlberger Ex-Weltmeister bei einem Sturz eine Hüftprellung zu.

Erstellt am 17.01.2012