Sport 19.03.2012

Nödl bei NHL-Sieg der Carolina Hurricanes verletzt

Der österreichische Stürmer Andreas Nödl hat am Montag in der nordamerikanischen Eishockey-Liga das Gastspiel seiner Carolina Hurricanes bei den Winnipeg Jets vorzeitig beenden müssen.

Der 25-Jährige kassierte in der 31. Minute einen brutalen Check von Zach Bogosian und konnte das Spiel nicht mehr fortsetzen. Auch für Bogosian war mit einer Spieldauerdisziplinarstrafe die Partie vorzeitig zu Ende.

Carolina gewann schließlich mit 4:3 und leistete den Buffalo Sabres, dem Club von Thomas Vanek, im Kampf um die Play-off-Plätze ebenso Schützenhilfe wie die Chicago Blackhawks. Die Blackhawks fertigten die Washington Capitals mit 5:2 ab. Damit liegen die achtplatzierten Capitals vor den ausstehenden zehn Spielen weiter mit zwei Punkten Vorsprung vor Winnipeg und Buffalo auf dem letzten Play-off-Platz der Eastern Conference. Allerdings haben nun alle drei Teams gleich viele Spiele absolviert.

NHL-Ergebnisse von Sonntag: Winnipeg Jets - Carolina Hurricanes 3:4, Philadelphia Flyers - Pittsburgh Penguins 3:2 n.V., Chicago Blackhawks - Washington Capitals 5:2, Calgary Flames - Columbus Blue Jackets 1:2 n.P., Edmonton Oilers - Phoenix Coyotes 2:3 n.P., Anaheim Ducks - Nashville Predators 1:3

Erstellt am 19.03.2012