© Copyright 2011, Austria Presse Agentur, Wien, Österreich, alle Rechte vorbehalten

Sport

NFL-Spielervereinigung gegen Start von Bluttests

Der für Montag geplante Start von Bluttests in der US-Football-Profiliga zum Nachweis von Wachstumshormonen ist von den Spielern einseitig verschoben worden.

12/05/2011, 08:42 AM

"Wir haben die NFL informiert, dass es wegen des Fehlens einer Vereinbarung über wichtige Punkte keine Blutabnahmen ab Montag geben wird", teilte die Spielervereinigung (NFLPA) am Mittwoch mit.

Die Liga und die Spieler hatten sich bei ihrer Einigung im Tarifstreit im Juli auch für HGH-Tests ausgesprochen, die Bedenken der Gewerkschaft über die Verlässlichkeit des Testverfahrens wurden aber seither nicht ausgeräumt. Die Tests wurden von der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) entwickelt und werden auch bei Olympischen Sportarten verwendet. "Wir haben die Vereinigung informiert, dass wir ab Montag für die Tests bereit sind", sagte AFL-Sprecher Greg Aiello.

Die NFL will als erste der wichtigen US-Profiligen Bluttests zum Nachweis des Wachstumshormons einführen.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

NFL-Spielervereinigung gegen Start von Bluttests | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat