Miami Heat's LeBron James (L) goes to the basket against Chicago Bulls' Marquis Teague during the first half of their NBA basketball game in Chicago, Illinois, February 21, 2013. REUTERS/Jim Young (UNITED STATES - Tags: SPORT BASKETBALL)

© Reuters/JIM YOUNG

NBA
02/22/2013

Heat feiert neunten Sieg en suite

Auch die Chicago Bulls konnten den Spitzenreiter der Eastern Conference nicht stoppen.

Champion Miami Heat hat seinen bereits neunten Sieg in Serie in der National Basketball Association (NBA) gefeiert. Das Team aus Florida siegte am Donnerstag angeführt von Superstar LeBron James (26 Punkte, 12 Rebounds, 7 Assists) bei den Chicago Bulls 86:67 und baute damit seine Spitzenposition in der Eastern Conference weiter aus. Bei den Gastgebern fehlte allerdings Topscorer Derrick Rose wegen einer Knieverletzung, weshalb die "Bullen" ihre bereits fünfte Niederlage in den jüngsten sieben Matches kassierten.

Spurs bezwingen Clippers

Der West-Schlager endete indes mit einem klaren Erfolg der San Antonio Spurs. Die Texaner setzten sich dank 31 Punkten von Tony Parker in Los Angeles gegen die Clippers 116:90 durch und sind mit einer Bilanz von 44:12-Siegen das erfolgreichste Team der Liga. Zum Vergleich: Miami hält als aktuell zweitbeste NBA-Mannschaft bei 38:14-Erfolgen.

Donnerstag-Ergebnisse der NBA: Chicago Bulls - Miami Heat 67:86, Los Angeles Clippers - San Antonio Spurs 90:116

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.