Grand Prix of Formula E in Mexico City

© EPA / Jose Mendez

Sport Motorsport
04/10/2021

Vergne gewinnt das erste Formel-E-Saisonrennen

Der Franzose setzte sich in Rom vor dem Briten Sam Bird sowie dessen Jaguar-Teamkollegen Mitch Evans aus Neuseeland durch.

Der zweifache Titelträger Jean-Eric Vergne hat am Samstag den ersten von zwei in Rom angesetzten Läufen zur Formel-E gewonnen. Der Franzose setzte sich in einem Techeetah vor dem Briten Sam Bird sowie dessen Jaguar-Teamkollegen Mitch Evans (NZL) durch.

Das Rennen wurde nach einem Crash u.a. des führenden Lucas di Grassi hinter dem Safety Car beendet. Der Deutsch-Österreicher Maximilian Günther wurde in einem BMW Neunter. In der WM (3 Läufe) übernahm Bird die Führung.

Jederzeit und ĂĽberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare