Formula One Grand Prix of Russia

┬ę EPA / Yuri Kochetkov / POOL

Sport Motorsport

Strafversetzt: Auch Formel-1-Pilot Bottas wechselte Motor

Bottas wird nach einem Motorenwechsel vor dem heutigen Russland-GP in der Startaufstellung strafversetzt.

09/26/2021, 11:30 AM

Auch Mercedes-Pilot Valtteri Bottas wird nach einem Motorenwechsel vor dem Formel-1-Grand-Prix von Russland in der Startaufstellung strafversetzt. Der Finne geht am Sonntag (14.00 Uhr/ORF, Sky) nur von Position 17 in das Rennen am Schwarzen Meer, in der Qualifikation am Samstag war Bottas nur auf Rang sieben gekommen.

Wegen eines unerlaubten Motorenwechsels werden auch WM-Spitzenreiter Max Verstappen (Red Bull), Charles Leclerc (Ferrari) und Nicholas Latifi (Williams) nach hinten zur├╝ckversetzt. Verstappen droht als Letztem der Verlust der Gesamtf├╝hrung. Der 23-j├Ąhrige Niederl├Ąnder hat f├╝nf Punkte Vorsprung vor Weltmeister Lewis Hamilton, der das 15. von 22 Saisonrennen von Startplatz vier aus in Angriff nimmt. Auf der Pole steht ├╝berraschend und zum ersten Mal Lando Norris im McLaren.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir w├╝rden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierf├╝r keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat