© REUTERS / JOHN SIBLEY

Sport Motorsport
07/12/2019

Silverstone: Red-Bull-Pilot Gasly überrascht am Vormittag

Das Nachmittagstraining dominierten dann die Mercedes. Ferrari ist auf Tuchfühlung.

Die Silberpfeile dominierten das Nachmittagstraining für den Formel-1-Grand-Prix von Silverstone. Valtteri Bottas erzielte die Bestzeit vor seinem Teamkollegen Lewis Hamilton. Dahinter belegten die Ferrari-Piloten Charles Leclerc und Sebastian Vettel die Ränge drei und vier.

Am Vormittag hatte Pierre Gasly im Red Bull aufgezeigt. Der Franzose, der in seinem Team aufgrund ausbleibender Topresultate schon unter Kritik steht, drehte in 1:27,173 Minuten die schnellste Runde. Gasly lag damit 0,456 Sekunden vor Mercedes-Fahrer Valtteri Bottas und 0,836 vor seinem Red-Bull-Kollegen Max Verstappen.

Auf den weiteren Plätzen folgten WM-Leader Lewis Hamilton im zweiten Mercedes und das Ferrari-Duo Charles Leclerc und Sebastian Vettel. Vierte Kraft war am Freitagvormittag Renault, Nico Hülkenberg landete vor Daniel Ricciardo auf dem siebenten Platz.

  • Ergebnisse Freies Training, 1. Session

1. Pierre Gasly (FRA) Red Bull 1:27,173 Min. - 2. Valtteri Bottas (FIN) Mercedes +0,456 Sek. - 3. Max Verstappen (NED) Red Bull 0,836 - 4. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes 0,949 - 5. Charles Leclerc (MON) Ferrari 1,080 - 6. Sebastian Vettel (GER) Ferrari 1,131 - 7. Nico Hülkenberg (GER) Renault 1,630 - 8. Daniel Ricciardo (AUS) Renault 1,858 - 9. Alexander Albon (THA) Toro Rosso 1,920 - 10. Carlos Sainz (ESP) McLaren 1,989. Weiter: 13. Daniil Kwjat (RUS) Toro Rosso 2,327

  • Ergebnisse Freies Training, 2. Session

1.  Valtteri Bottas (FIN) Mercedes 1:26,732 Min. - 2. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes +0,069 Sek. - 3. Charles Leclerc (MON) Ferrari 0,197 - 4. Sebastian Vettel (GER) Ferrari 0,448 - 5. Pierre Gasly (FRA) Red Bull 0,517 - 6. Lando Norris (GBR) McLaren 0,814 - 7. Max Verstappen (NED) Red Bull 0,830 - 8. Carlos Sainz Jr. (ESP) McLaren 1,255 - 9. Alexander Albon (THA) Toro Rosso 1,265 - 10. Sergio Perez (MEX) Racing Point 1,270. Weiter: 11. Daniil Kwjat (RUS) Toro Rosso 1,276