Sport | Motorsport
18.01.2012

Rallye: Loeb gewinnt Monte-Auftakt

Der Weltmeister hat nach dem Auftakt der 80. Rallye Monte Carlo 1:04,2 Minuten Vorsprung auf den Spanier Daniel Sordo.

Sebastien Loeb hat im Citroen DS3 den Auftakt der 80. Rallye Monte Carlo gewonnen. Der Franzose fuhr nach den ersten vier Prüfungen der Rallye-WM 2012 einen Vorsprung von 1:04,2 Minuten auf den Spanier Daniel Sordo im Mini heraus. Mit nur einer Sekunde Abstand folgte am Mittwoch der Norweger Petter Solberg im Ford Fiesta auf dem dritten Rang.

Dessen finnischer Teamkollege Jari-Matti Latvala bestimmte zunächst das Geschehen des ersten Tages. Auf der zweiten Prüfung nahm er dem zuvor führenden Loeb mehr als 52 Sekunden ab und verwies den fünffachen "Monte"-Sieger um 30 Sekunden auf den zweiten Rang. Latvala schied aber auf der letzten Entscheidung am Mittwochnachmittag aus. Da im Gegensatz zu den anderen WM-Läufen ein Re-Start am darauffolgenden Tag nicht erlaubt ist, ist für den WM-Vierten die Rallye endgültig vorbei.

1. Sebastien Loeb/Daniel Elena (FRA/MON) Citroen DS3 1:30:30,1
2. Daniel Sordo/Carlos del Barrio (ESP) MINI Cooper +1:04,2
3. Petter Solberg/Chris Patterson (NOR/GBR) Ford Fiesta +1:05,2
4. Sebastien Ogier/Julien Ingrassia (FRA) Skoda Fabia +2:21,1
5. Jewgeni Nowikow/Denis Giraudet (RUS/FRA) Ford Fiesta +2:26,5
6. Mikko Hirvonen/Jarmo Lehtinen (FIN) Citroen DS3 +2:30,0