Der neue Rennwagen von Nico Rosberg und Lewis Hamilton wird Anfang Februar präsentiert.

© Deleted - 1040574

Formel 1
01/19/2015

Neuer Silberpfeil wird am 1. Februar enthüllt

Das Weltmeister-Team stellt den neuen Rennwagen während der ersten Testfahrten vor.

Weltmeister Mercedes präsentiert seinen neuen Formel-1-Rennwagen am 1. Februar der Öffentlichkeit, wenn die erste Testfahrten über die Bühne gehen. Der deutsche Vize-Weltmeister Nico Rosberg darf auf dem Rundkurs in Jerez in Andalusien die Jungfernfahrt mit dem neuen Silberpfeil F1 W06 Hybrid bestreiten. Er fährt am dritten Tag erneut. Titelverteidiger Lewis Hamilton testet das Auto am zweiten und vierten Tag.

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff sagte am Montag: „Uns ist bewusst, dass wir aus Sicht der anderen Teams mit einer Zielscheibe auf dem Rücken in den Winter gegangen sind. Es ist klar, dass unsere Gegner ab dem Auftaktrennen in Melbourne konkurrenzfähig sein werden.“ Mercedes wolle in der neuen Saison den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen.

Im Vorjahr hatten Hamilton und Rosberg die Konkurrenz nach Belieben beherrscht. Das Duo gewann zusammen 16 der 19 Grand Prix. Der Brite Hamilton triumphierte dabei elfmal. Diese Saison beginnt mit dem Großen Preis von Australien Mitte März in Melbourne. Es stehen 20 Rennen auf dem Programm.

Marussia schöpft Hoffnung

Ganz andere Probleme hat das insolvente Formel-1-Team Marussia: Dieses schöpft im Kampf gegen das Aus neue Hoffnung. Der Rennstall befinde sich in einem ziemlich fortgeschrittenen Stadium mit einem neuen Investor, einem glaubwürdigen Investor, zitierte die BBC Teamchef John Booth.

Eine für diesen Mittwoch angesetzte Versteigerung des Team-Inventars wurde verschoben. Dies gebe dem Rennstall etwas mehr Zeit für Gespräche mit Interessenten, sagte Booth weiter. Die Saison startet allerdings schon am 15. März in Australien.

Die Schulden belaufen sich laut Insolvenzverwalter auf rund 40 Millionen Euro. Gegen das Team war Ende Oktober 2014 das Insolvenzverfahren eröffnet worden. Aus Geldmangel war der Hinterbänkler-Rennstall aber bei den letzten drei Saisonrennen nicht mehr gestartet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.