© Werk/LAT

Sport Motorsport
05/09/2021

Nach Darmblutung: Formel-1-Legende Reutemann im Krankenhaus

Der 79-Jährige ist in einem schlechten Zustand. Reutemann war in den 70er und Anfang der 80er Jahre in der Formel-1 erfolgreich.

Der ehemalige argentinische Formel-1-Pilot Carlos Reutemann ist ins Krankenhaus eingeliefert worden. Der 79-Jährige wurde am Samstag wegen einer Darmblutung in eine Klinik in Rosario nördlich von Buenos Aires gebracht, wie von Seiten der Ärzte verlautete. In den Tagen zuvor hatte er sich in einem Sanatorium aufgehalten. Dort habe sich sein Zustand aber verschlechtert, weshalb er in die Klinik verlegt worden sei, sagte der Leiter des Sanatoriums, Sebastian del Pazo.

Carlos Alberto "Lole" Reutemann war in den 70er und Anfang der 80er Jahre als Rennfahrer in der Formel-1 erfolgreich; er fuhr unter anderem für Ferrari, Lotus und Williams und gewann zwölf Grand Prix. 1981 wurde er Vize-Weltmeister.

Nach seiner Karriere als Sportler ging Reutemann in die Politik und hatte zweimal das Amt des Gouverneurs der Provinz Santa Fe inne. Später wurde er zum Senator in Buenos Aires gewählt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.