Sport | Motorsport
06.10.2018

Matthias Walkner Etappensieger bei der Marokko-Rallye

Der Salzburger ist nun neuer Gesamt-Zweiter hinter seinem australischen KTM-Teamkollegen Price.

Dakar-Sieger Matthias Walkner hat am Samstag auf der dritten Etappe der Marokko-Rallye für Motorräder einen Tagessieg gefeiert. Der Salzburger testete neue Reifen für die nächste Dakar-Rallye und ging damit Risiko ein. "Die letzten 100 Kilometer musste ich dosieren, weil meine Reifen und Felgen absolut am Limit waren. Es war also keine optimale Entscheidung", sagte der KTM-Werksfahrer.

Auf seinen führenden Teamkollegen Toby Price (AUS) fehlten Walkner vor den letzten drei Etappen nur zwölf Sekunden. Price büßte am Samstag als Zweiter 2:46 Minuten ein.