© EPA

Sport Motorsport
09/10/2012

Kubica saß wieder im Rennauto

Der vor eineinhalb Jahren schwer verunglückte Pole will möglichst rasch in die Formel 1 zurückkehren.

Möglichst schnell will Robert Kubica in die Formel 1 zurückkehren. "In den kommenden Monaten wird sich zeigen, ob das schon im nächsten Jahr klappt, oder ob ich bis 2014 warten muss", sagte Kubica dem TV-Sender Sky Italia.

Bei einem Unfall bei einer Hobby-Rallye in Ligurien hatte sich der Pole im Februar 2011 schwere Verletzungen an Armen und Beinen zugezogen. Er musste mehrfach operiert werden und konnte nicht mehr für Renault in der Formel 1 antreten. Derzeit sitzt der 27-Jährige wieder in einem Rallyeauto: Mit einem Subaru fährt er die Ronde Gomitolo di Lana in Italien.

Kubicas Vertrag mit dem Team Renault, das mittlerweile Lotus heißt, ist ausgelaufen. Teamchef Boullier gab zu: "Wir haben nicht mehr viel Kontakt."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.