Sport | Motorsport
08.09.2018

Formel 3: Heimsieg für Schumacher auf dem Nürburgring

Mit seinem vierten Saisonsieg meldete sich der 19-Jährige eindrucksvoll im Titelkampf zurück.

Es läuft weiterhin hervorragend für Mick Schumacher: Der 19-Jährige feierte am Samstag auf dem Nürburgring seinen vierten Sieg bei ebensovielen Rennwochenenden und machte damit einen Sprung nach vorne in der Gesamtwertung - als neuer Zweiter liegt Schumacher nun nur noch 26 Zähler hinter Red-Bull-Nachwuchsfahrer Dan Ticktum, der in der Eifel Dritter wurde.

Schumacher hat vier der letzten acht Saisonrennen für sich entschieden: In Spa-Francorchamps feierte er Ende Juli seinen ersten Sieg überhaupt in der Formel-3-EM, seither machte er in der Meisterschaft kontinuierlich Boden gut.

Auf dem Nürburgring durfte der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher zudem einige Runden am Steuer eines aktuellen DTM-Boliden absolvieren. Auch Vater Michael und dessen Bruder Ralf hatten in der Vergangenheit in der DTM am Start gestanden: Michael absolvierte 1991 einige Rennen für Mercedes, Ralf war zwischen 2008 und 2012 ebenfalls für die Marke mit dem Stern unterwegs.

Mick Schumacher - DTM-Test

1/8

DTM-Test für Mick Schumacher

Schon morgen hat Schumacher die Chance, im Titelkampf nachzulegen: Für die beiden Rennen am Sonntag sicherte sich der Deutsche jeweils die Pole Position.