© EPA/ALI HAIDER

Sport Motorsport
09/29/2020

Debüt in Formel 1: Mick Schumacher fährt auf dem Nürburgring

Der Sohn von Michael Schumacher steigt am übernächsten Wochenende in einen Alfa Romeo.

von Florian Plavec

Mick Schumacher fährt erstmals an einem Rennwochenende mit einem aktuellen Formel-1-Auto. Der 21-jährige Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher wird auf dem Nürburgring (9. bis 11. Oktober) ins Cockpit eines Alfa Romeo steigen und am Freitag-Training teilnehmen. Stammfahrer Antonio Giovinazzi wird bei dieser Session dann zuschauen müssen.

"Ich bin überglücklich, diese Möglichkeit zu bekommen", sagte der Führende der aktuellen Formel-2-Saion. "Und ganz speziell wird der Moment, weil ich auf dem Nürburgring vor eigenem Publikum fahren darf. Jetzt werde ich mich in den kommenden zehn Tagen so gut wie möglich auf dieses Wochenende vorbereiten."

Mick Schumacher ist ein heißer Kandidat auf ein Alfa-Romeo-Cockpit für 2021. Teamchef Frédéric Vasseur sagt: "Zweifellos ist Mick ein großes Talent, wie man auch an seinen Resultaten sieht. Er ist schnell und konstant und hat alles, was einen Champion ausmacht."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.