Alonso lässt sich scheiden

© Bild: AP

Der Ferrari-Star hatte Raquel, Sängerin einer spanischen Popband, 2006 geheiratet.

Der spanische Formel-1-Superstar Fernando Alonso und seine Frau Raquel del Rosario haben sich getrennt. Das gaben der 30-jährige Ferrari-Pilot und die ein Jahr jüngere Sängerin der spanischen Popgruppe El Sueño de Morfeo am Dienstag in einer gemeinsamen Erklärung bekannt.

Doppel-Weltmeister Alonso hatte die aus Gran Canaria stammende Musikerin Ende 2006 kurz nach seinem zweiten WM-Titel geheiratet. Kennengelernt hatte sich das Paar in einer Radiosendung.

"Das ist eine wohlüberlegte Entscheidung, die wir einvernehmlich getroffen haben", betonten Alonso und Del Rosario nach der Trennung auf ihren Internetseiten. "Wir sind nach fünfjähriger Ehe übereingekommen, unsere Beziehung als Paar zu beenden. Wir trennen uns als Eheleute, aber niemals als Freunde."

Erstellt am 20.12.2011