Sport
01.02.2012

Melzer im Viertelfinale von Zagreb

Österreichs Aushängeschild im Tennis besiegte Andreas Seppi aus Italien mit 6:2,6:3.

Erfolgserlebnis für Jürgen Melzer beim ATP-Hallenturnier von Zagreb: Der Weltranglisten-41. steht nach einem souveränen 6:2, 6:3 über Andreas Seppi (Ita) im Viertelfinale. Dort wird er auf Michael Berrer (GER) treffen, der überraschend den als Nummer 1 gesetzten Lokalmatador Ivan Ljubicic (CRO-1) 6:4,6:4 besiegte.

Den Grundstein dazu legte Melzer mit einem starken Service (9 Asse, 76 Prozent 1. Aufschlag). Den ersten Satz entschied Melzer nach Breaks zum 2:0 und 6:2 nach 28 Minuten für sich. Im zweiten gab Österreichs Nummer 1 zum 1:2 das einzige Mal den Aufschlag ab, riss in der Folge aber das Ruder wieder an sich und stellte in den Duellen mit Seppi auf 4:3.

Auftrieb sollte dem 30-jährigen Deutsch-Wagramer auch die Tatsache geben, dass es ihm seit dem Turnier in Hamburg (Juli 2011) zum ersten Mal gelungen ist, zwei Spiele im Hauptbewerb hintereinander zu gewinnen. In der ersten Zagreb-Runde hatte Melzer seinen deutschen Doppelpartner Petzschner besiegt.

Da Melzer aus dem letzten Jahr keine Punkte zu verteidigen hat, könnte er in der kroatischen Hauptstadt einige Plätze in der Weltrangliste gutmachen.

Sieg im Doppel

Auch im Doppelbewerb war Melzer am Mittwoch in Zagreb erfolgreich. Mit Alexander Peya (AUT-1) besiegte er Robin Haase/Jean-Julien Rojer (NED/AHO) 6:3,6:4.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund