Sport
15.01.2013

Meister Miami schwächelt weiter auswärts

LeBron James & Co. ziehen bei den Utah Jazz den Kürzeren.

NBA-Champion Miami Heat hat bei einem Auswärtsauftritt wieder einmal Schwächen gezeigt. Beim 97:104 des Meisters bei der Utah Jazz am Montag konnten auch 32 Zähler von LeBron James die dritte Niederlage in den jüngsten vier Spielen in fremden Stadien nicht verhindern. Miami bleibt mit weiter 24 Siegen in 36 Saisonspielen dennoch Spitzenreiter der Eastern Conference.

Bereits am Mittwoch wartet für die Heat bei den Golden State Warriors der nächste Auswärtsauftritt. In Oakland könnte James als jüngster NBA-Spieler aller Zeiten die Karrieremarke von 20.000 Zählern durchbrechen. Dafür benötigt der 28-Jährige noch für ihn bescheidene 18 Punkte.

NBA-Ergebnisse vom Montag:
Dallas Mavericks - Minnesota Timberwolves 113:98
Boston Celtics - Charlotte Bobcats 100:89
Sacramento Kings - Cleveland Cavaliers 124:118
Utah Jazz - Miami Heat 104:97
Phoenix Suns - Oklahoma City Thunder 90:102
Chicago Bulls - Atlanta Hawks 97:58
Memphis Grizzlies - Los Angeles Clippers 73:99
Washington Wizards - Orlando Magic 120:91