05.09.2012 Basketball ÖBV 2012 EM-Qualifikation Team Austria vs. Team Hungary Rashid Mahalbasic (24) Copyright DIENER / M. Filippovits agentur@diener.at www.diener.at Marktgasse 3-7/4/5/21 1090 Wien Austria +43 1 955 32 35 +43 676 629 98 51 BA-CA 12000 00712 223 783

© DIENER / MICHAEL FILIPPOVITS /Michael Filippovits, DIENER

Basketball
08/01/2013

Mahalbasic: Ein Hoffnungsschimmer aus der NBA

Zuletzt trainierte Rasid Mahalbasic in der weltbesten Liga, nun soll er Österreich zur EM werfen.

von Christina Pertl

Zuerst kam die Absage, dann das Warten auf eine Entscheidung und nun ist er doch da: Rasid Mahalbasic, von Experten als größtes heimisches Basketball-Talent gehandelt, wird Österreichs Team bei der heute beginnenden EM-Qualifikation unterstützen. „Präsident Thaller hat mich überzeugt, dass ich kommen soll“, sagt der 22-Jährige.

Der gebürtige Slowene hat spannende Monate hinter sich. Sechs Wochen verbrachte er in den USA und spielte in der anspruchsvollsten Nachwuchs-Liga der Welt: der NBA-Summer-League. Bei Utah Jazz kam er in vier Partien zum Einsatz, 63 Minuten lang – eine kleine Ewigkeit für einen österreichischen Basketballer, den man in der besten Liga der Welt bisher vergeblich sucht.

Basketball ist Basketball“, zeigt sich Mahalbasic nach seiner Rückkehr wenig beeindruckt. „Klar, das Spiel ist schneller und körperbetonter. Man legt weniger Wert auf Taktik und mehr auf das 1:1-Spiel. Aber sonst ...“

Der 2,11 Meter große Center ist für sein ausgeprägtes Selbstbewusstsein bekannt. „Ich weiß jetzt, dass ich auch auf diesem Niveau mithalten kann. Jetzt möchte ich es mir verdienen, in einem Team zu spielen, wo man mich auch wirklich braucht.“

Beim tschechischen Serienmeister CEZ Nymburk wird Österreichs Team-Star in der kommenden Saison spielen. Zuvor gilt es aber noch die Gegenwart zu bewältigen: Die Vorqualifikation für die EM 2015, die heute mit dem Heimspiel gegen Luxemburg beginnt (Multiversum Schwechat, 20.20 Uhr, live ORF Sport+) und mit Partien gegen Dänemark und die Schweiz weitergeht.

Nach sechs Spielen zählt nichts anderes als der Gruppensieg, der die Teilnahme am Play-off bedeuten würde.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.