07.08.2012 London Olympische Spiele, Olympic Stadium, Leichtathletik, 100m Huerden Frauen Finale, Beate Schrott AUT Copyright DIENER / Leena Manhart Marktgasse 3-7/4/5/21 A-1090 Wien Telefax +43 1 955 32 35 Mobil +43 676 629 98 51 BA-CA Bank Nr. 12000 Account Nr. 00712 223 783 e-mail: agentur@diener.at Datenbank: www.diener.at

© AGENTUR DIENER /DIENER / Leena Manhart

Leichtathletik
06/13/2013

Schrott beeindruckt mit Platz drei

Die Hürden-Sprinterin kann beim Diamond-League-Meeting der Leichtathleten in Oslo aufzeigen.

Beate Schrott hat am Donnerstag für die bisher beste österreichische Platzierung in der seit 2010 existierenden Diamond-League der Leichtathleten gesorgt. Schrott belegte in Oslo im Rennen über 100 m Hürden Rang drei, mit der Zeit von 12,97 Sekunden unterbot die Niederösterreicherin das WM-Limit für Moskau (13,10 Sek.) deutlich. Platz drei brachte der Athletin von der Union St. Pölten bei nasskaltem Wetter auch den ersten offiziellen Diamond-Punkt in ihrer Karriere.

Die 25-Jährige, deren bisher beste Platzierung Rang sechs 2012 in Stockholm war, musste sich in Norwegen nur der Britin Tiffany Porter (12,76) und der Niederländerin Sara Aerts (12,95 geschlagen geben). Nach Diskuswerfer Gerhard Mayer und 1.500-m-Läufer Andreas Vojta hat nun auch Schrott das Ticket für die WM in Russland in der Tasche.

"Ich bin erstmals in der Diamond League Dritte und habe das WM-Ticket fix, ich darf also mit meiner Leistung wirklich zufrieden sein", freute sich die EM-Vierte und Olympia-Finalistin. "Ein Melenstein für Beate", sagte Trainer Philipp Unfried.

Auch Vojta überzeugt

Österreich stellte am Donnerstag erstmals in der Geschichte zwei Teilnehmer bei einem Diamond-League-Meeting. Und neben Schrott schlug sich auch Mittelstreckenläufer Andreas Vojta ausgezeichnet. Im Rennen über die Meile (1.609 m) landete Vojta auf Rang acht. 3:53,95 Minuten bedeutete die zweitschnellste heimische Zeit über diese Strecke. Nur Robert Nemeth war vor knapp 32 Jahren noch flotter (3:52,42 Min.) gewesen.

Der Sieg ging in 3:50,53 Min. an Ayanleh Souleiman aus Tschibuti. Schrott und Vojta starten bereits am Samstag schon wieder in der österreichischen Heimat bei der Salzburger Leichtathletik-Gala in Rif.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.