Sport | Heiße Liga
10.08.2018

Juniors wollen den nächsten Sieg über Rapid Wien II

Die St. Pölten Juniors empfangen "Lieblingsgegner" Rapid II. In den letzten beiden Spielen gab es zwei Siege für die Wölfe.

Rapid Wien II startet heute gegen die St. Pölten Juniors in die neue Saison der Regionalliga Ost. Nach dem Sieg beim Deutschen Ruhr-Cup, gegen Teams wie Manchester United, Borussia Dortmund und den 1. FC Köln, dürfen die jungen Grünen jetzt gegen die jungen Wölfe ran.

Mit einem Durchschnittsalter von knapp 18 Jahren zählt Rapid II zu den jüngsten Teams in der Liga. „Mit dem Erfolg aus Dortmund im Rücken wollen wir natürlich einen positiven Start in die neue Saison hinlegen“, lässt Rapids Trainer Akagündüz wissen. Nach dem 0:0-Unentschieden in der ersten Runde gegen Schwechat will die Flögel-Elf zu Hause in Obergrafendorf voll punkten. „Wir wollen den nächsten Schritt setzen. Rapid II ist bestimmt um eine Spur stärker als Schwechat. Für uns ist es wichtig, dass wir uns weiter verbessern können“, so Flögel im Heisseliga.at-Interview. Außerdem freut sich der Jungwölfe-Trainer auf etwas kühlere Temperaturen. „Es soll nicht so heiß werden, was natürlich auch gut für das Spiel sein wird. Wenn zwei Amateurteams aufeinander treffen geht es meist schnell zur Sache und bei der Laufarbeit ist es bestimmt auch gut Abkühlung zu bekommen“. Die St. Pöltner sind für die Rapidler etwas wie ein Angstgegner. In der letzten Saison konnte sich die Flögel-Elf gleich über zwei Siege in zwei Spielen freuen.

SKN St. Pölten Juniors – SK Rapid Wien II
Wann: Freitag, 10. August 2018, 18:00 Uhr
Schiedsrichter: Bernhard Luef
Wo: Sportanlage Obergrafendorf

Letzte Infos SKN St. Pölten Juniors:
Verletzt: Grabovac
Gesperrt: Keiner

Letzte Infos SK Rapid Wien II:
Verletzt: Strunz (Prellung)
Gesperrt: Keiner