Sport 05.12.2011

Grabner-Tor bei Revanche der NY Islanders

Der österreichische Eishockey-Stürmer Michael Grabner hat den New York Islanders am Samstag in der National Hockey League (NHL) zu einer schnellen Revanche gegen die New Jersey Devils verholfen.

Der österreichische Eishockey-Stürmer Michael Grabner hat den New York Islanders am Samstag in der National Hockey League (NHL) zu einer schnellen Revanche gegen die New Jersey Devils verholfen. Einen Tag nach der 0:1-Heimniederlage feierten die Islanders auswärts einen 3:2-Sieg, den Grabner mit seinem Siegestreffer in der 46. Minute fixierte.

Am Vortag hatte der Kärntner zwei Riesenchancen vergeben, davon einen Penalty. Am Samstag schlug Grabner aber zu. Der 24-Jährige traf erstmals in dieser Saison in Unterzahl und wurde zum besten Spieler der Partie gewählt. Grabner hält nun bei sieben Treffern und ist damit zweitbester Torschütze seines Clubs. Für die Islanders war es erst der dritte Sieg in den jüngsten 17 Spielen.

Andreas Nödl verlor unterdessen mit den Philadelphia Flyers bei den New York Rangers mit 0:2. Der Wiener zog sich im Spiel seiner Philadelphia Flyers gegen die New York Rangers zu Beginn des Mitteldrittels eine Oberkörper-Verletzung zu und musste das Spiel vorzeitig beenden.

Erstellt am 05.12.2011