© APA/AFP/GETTY IMAGES/Steve DYKES

Sport
09/05/2021

Golfer Schwab verbessert sich in Indiana auf Platz neun

Nach einem starken Finish hat der Steirer weiterhin sechs Schläge Rückstand auf die Spitze.

Der Steirer Matthias Schwab hat sich am Samstag (Ortszeit) auf der Korn Ferry Tour der Golfer in Indiana in Runde drei zurück in die Top Ten gespielt. Eine 68er-Runde von vier unter Par brachte den 26-Jährigen vom 13. auf den neunten Platz, sein Rückstand auf die Spitze beträgt vor der Schlussrunde weiter sechs Schläge. Auf der Korn Ferry Tour geht es um 25 PGA-Tourkarten für die nächste Saison, Schwab liegt nach zwei von drei Qualifikationsevents auf Gesamtrang sieben.

 

Vier Birdies

"So wie schon in der zweiten Runde waren die ersten Löcher nicht richtig gut", analysierte Schwab, denn nach acht Löchern war er mit zwei Bogeys dagestanden. Es folgten aber ab dem neunten Loch vier Birdies und auf Loch zwölf mit einem 5-m-Putt sogar ein Eagle (doppelter Schlaggewinn). "Ich fand aber ab dem sechsten Loch sehr gut ins Spiel und spielte gut bis zum Schluss. Vor allem mein Driving war top, ich hatte alle auf den Fairways."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.