Sport | Fußball
19.07.2018

Zurück zu den Wurzeln: Rapid spielt wieder in Rot-Blau

Das alte, grün-weiß gestreife Auswärtstrikot wurde außerdem zum neuen Heimtrikot umfunktioniert.

Der SK Rapid hat heute im Business-Club des Allianz Stadions die Trikots für die neue Saison präsentiert. Das weiß-grün gestreifte Auswärtsdress der vergangenen Spielzeit ist ab sofort das neue Heimtrikot, das Auswärtstrikot ist rot mit dunkelblauen Hosen.

Rapid hatte erst im vergangenen Sommer eine neues dunkelgrünes Heimtrikot bekommen. Bis 2019 sollten die Hütteldorfer damit spielen, bei den Fans kam es allerdings nicht gut an. Deswegen entschied sich der Verein dazu, das beliebtere gestreifte Auswärtstrikot umzufunktionieren. Die neuen Trikots sollen in den nächsten zwei Spielzeiten getragen werden.

Der Verein kam mit dem Wechsel auf Rot-Blau den Forderungen vieler Fans nach einem traditionellen Auswärtstrikot entgegen. Rot-Blau sind die Gründungsfarben von Rapid, die der Verein bis 1906 getragen hatte. Diese beiden Farben vermischten sich beim Waschen der Trikots allerdings in ein Violett, weshalb auf Grün-Weiß umgestiegen wurde.