Sport | Fußball
15.01.2015

Zulechner ist fix bei der Austria

Die Austria holt für ein halbes Jahr Philipp Zulechner von Freiburg. Der Stürmer soll den nach Leipzig abgewanderten Damari ersetzen.

Sieben Jahre verbrachte Philipp Zulechner im Austria-Nachwuchs, ehe ihn seine weitere Laufbahn unter anderem nach Salzburg, Grödig sowie zuletzt zum deutschen Bundesliga-Klub SC Freiburg führte. Jetzt ist der 24-jährige Angreifer wieder zurück: Zulechner unterschrieb nach der Absolvierung der medizinischen Untersuchungen für ein halbes Jahr bei der Austria, zudem besitzt Violett im kommenden Sommer sowohl eine Kaufoption als auch eine weitere Leihoption für ein Jahr (bis Saisonende 2015/16 - mit neuerlicher Kaufoption).

„Ich bin richtig froh, wieder hier zu sein. Jetzt will ich der Mannschaft helfen“, meint Zulechner, der zwischen 1998 und 2005 bei Violett ausgebildet wurde. „Ich habe sehr gute Erinnerungen an meine Zeit hier, die Austria-Akademie war die beste Schule, die ich in Österreich genießen konnte.“

Auch Trainer Gerald Baumgartner ist erleichtert, dass schnell ein Nachfolger für Omer Damari gefunden wurde. „Philipp Zulechner passt genau in unser Anforderungsprofil. Wir sind froh, dass er bereits so früh in der Vorbereitung bei uns ist und sich in Ruhe in die Mannschaft integrieren kann. Mit seinen Eigenschaften kann er uns noch viel Freude bereiten.“ Baumgartner kennt Zulechner von der gemeinsamen Arbeit in Salzburg.

Am Freitag testet die Austria auf dem Trainingsgelände der Generali-Arena gegen Ostligist Neusiedl (15.30 Uhr). Gut möglich, dass Zulechner dabei sein Debüt feiert. Der Stürmer erhält bei den Veilchen die Rückennummer 16.