Das Stadion am Kärntner Wörthersee ist fertiggestellt.

© APA/GERT EGGENBERGER

Stadion-Bau
02/07/2014

Wörthersee-Stadion nach Jahren fertiggestellt

2008 hatte der Bau des Wörthersee-Stadions bereits begonnen.

Das für die EURO 2008 gebaute Wörtherseestadion in Klagenfurt ist nun fertig. Samt Ballsporthalle, Fußballakademie und Anrainerschutz belaufen sich die Gesamtkosten für das Gelände auf rund 92 Millionen Euro. Am Samstag spielt der Kärntner Bundesligist WAC gegen Innsbruck im Stadion. Am 5. März empfängt die Nationalmannschaft Uruguay in Klagenfurt, dabei werden 20.000 Zuschauer erwartet.

Seit Jahren ist über das Stadion diskutiert und daran gebaut worden. Für die Euro 2008 errichtet, wurde den Anrainern erst der Rückbau der Oberränge nach dem Turnier versprochen, später dann der Ausbau beschlossen. Dieser ist nun abgeschlossen und im Stadion finden nun 30.000 Zuschauer Platz.

"Ich freue mich über die endgültige Fertigstellung, auch wenn es eine Herausforderung gewesen ist", sagte Bürgermeister Christian Scheider (FPÖ) am Freitag bei einer Pressekonferenz. Die Stadt Klagenfurt verfüge nun über "eine der größten Sportanlagen Österreichs".

Event-Planung für Wörtherseestadion

Der Bürgermeister will nun kontinuierlich "immer stärkeres Leben" ins Stadion bringen. Geplant sind neben Sportveranstaltungen auch Konzerte und Events, wie Freiluft-Eishockeyspiele im Winter. Zuletzt hat die Stadt laut Scheider rund 800.000 Euro jährlich in das Stadion pumpen müssen. Dieser Subventionsbeitrag soll sich nun mit einem Mehr an Veranstaltungen rasch halbieren und irgendwann gegen Null gehen, erklärte der Bürgermeister.

Eine anhängige Beschwerde beim Verwaltungsgerichtshof (VwGH) wegen einer fehlenden Umweltverträglichkeitsprüfung, die Rechtsanwalt Franz Unterassinger im Namen von Anrainern eingebracht hat, sieht man bei der Stadt gelassen. Man gehe nicht davon aus, dass der VwGH der Beschwerde stattgebe, hieß es. Und wenn doch? "Dann müssen wir uns das überlegen", sagte Karin Zarikian von der Abteilung Baurecht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.