© Screenshot / Bein Sports

Sport Fußball
09/12/2019

Wirbel in der Türkei: Rauchendes Kind ist 36 Jahre alt

Bei einem Benefiz-Spiel erwischt die TV-Kamera einen Bub beim Rauchen. Das Bild wird schnell viral.

Der Traum von der ewigen Jugend ist so alt wie die Menschheit selbst. Die Wissenschaft hat das passende Rezept nicht gefunden - ebenso wenig wie Kenan Vatansever. Auch wenn man das dem Türken zutrauen würde.

Der 36-Jährige ist nämlich mit einem extrem jugendlichen Aussehen gesegnet - oder halt verflucht. In diesen Tagen ging ein Bild von ihm um die Welt. 

Bei einem Benefiz-Kick zwischen den beiden türkischen Traditionsklubs Bursaspor und Fenerbahce geriet Vatansever zufällig in den Fokus eines Kameramannes. Diesem entging der vermeintliche Teenager nicht, der in Gesellschaft eines anderen, jüngeren Buben, genüsslich an seiner Zigarette zieht. Und prompt war die virale Geschichte geboren.  

Alltagsprobleme

Das deutsche Portal t-online.de trat in Kontakt mit dem Bursa-Fan. "Mein Handy ist abgestürzt, weil so viele Nachrichten und Anrufe reinkamen", verriet Vatansever t-online.de. Der erste Anrufer sei sein Bruder gewesen, dessen Sohn der vermeintliche Teenager an diesem Abend ins Stadion mitgenommen hatte. 

Sein Aussehen stehe ihm öfter im Wege, erklärte Vatansever, der regelmäßig Probleme beim Kauf von Zigaretten habe. Noch mehr Ärger würde ihm die Teilnahme am Verkehr bereiten. Der Familienvater habe aufgehört zu zählen, wie oft er seinen Führerschein schon zeigen musste. "Manchmal wollen mir die Polizisten nicht einmal dann mein Alter glauben."

Dabei hat er bereits bei den Parlamentswahlen im Juni 2015 für einen Parlamentssitz kandidiert, wenn auch auf einem aussichtslosen Platz.