APA13610314-2 - 08072013 - ZELL AM ZILLER - ÖSTERREICH: ZU APA-TEXT SI - Marko Arnautovic (SV Werder Bremen) am Montag, 8. Juli 2013, während einer Trainingseinheit des SV Werder Bremen im Parkstadion in Zell am Ziller. APA-FOTO: EXPA/ JUERGEN FEICHTER

© APA/EXPA/ JUERGEN FEICHTER

Werder Bremen
07/10/2013

Neuer Berater für Arnautovic

Laut dem "kicker" scheint ein Abgang von Werder möglich.

von Pedram Seidi

Marko Arnautovic lässt sich künftig nicht mehr von seinem Bruder Danijel beraten. Wie das deutsche Fachmagazin kicker berichtet, wechselt der Werder Bremen-Stürmer zur Beraterfirma "ROGON". Dieser Schritt könnte als Indiz interpretiert werden, dass er den Klub unbedingt verlassen will, auch ein Wechsel in dieser Transferperiode scheint möglich.

Interesse aus Italien

Wohin Arnautovic wechseln könnte, ist noch unklar. Bislang gibt es laut dem kicker noch keine konkreten Anfragen für den Österreicher. Angeblich sind Vereine wie der AC Florenz, SSC Neapel und Inter Mailand an ihm interessiert. Auch nach Osteuropa könnte es Arnautovic verschlagen, da seine neue Beraterfirma dorthin gute Kontakte haben soll.

Marko Arnautovic befindet sich derzeit mit Werder Bremen im Trainingslager in Zell am Ziller. Er war nach einer Spritztour im Mai mit seinem Vereins-Kollegen Eljero Elia vom Verein suspendiert worden. Mittlerweile haben sich die Wogen aber geglättet und Arnautovic darf wieder am Training teilnehmen.

Fußball-Stars auf Trainingslager in Österreich

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.