US-FBL-MLS-DCUNITED-ENG-ROONEY

© APA/AFP/ROBERTO SCHMIDT / ROBERTO SCHMIDT

Sport Fußball
07/12/2022

Wayne Rooney wird Trainer von Ex-Rapidler

Der 36-Jährige kehrt in die Vereinigten Staaten von Amerika zurück und kriegt es dort mit einem Griechen zu tun, der gerade eine Glückssträhne hat.

Der Wechsel von Taxiarchis Fountas in die Major League Soccer nach Nordamerika hat sich offenbar bezahlt gemacht. Der Grieche, der sich vom SK Rapid in der vergangenen Saison nicht in bester Stimmung verabschiedet hatte, hat es in knapp drei Monaten bei seinem neuen Club DC United zum All-Star in der MLS geschafft.

Der frühere Rapid-Angreifer, der im April in Washington ankam, steht im Kader der nordamerikanischen Fußball-Liga für die All-Star-Partie am 10. August in St. Paul gegen die besten Spieler der mexikanischen Liga MX. Andere Stürmer im MLS-Aufgebot sind etwa die mexikanischen Stars Javier "Chicharito" Hernández und Carlos Vela.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Rooney ist zurück

Außerdem hat DC United heute bekannt gegeben, dass der frühere Englische Superstar Wayne Rooney der neue Headcoach werden soll. Die Gerüchte hatten sich in den vergangenen Tagen bereits herumgesprochen. Demnach soll der 36-Jährige das Traineramt beim Club aus Washington von Interimstrainer Chad Ashton übernehmen, der im April Hernan Losada abgelöst hatte.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare