Geschlagen: Milan-Goalie Donnarumma

© EPA/MATTEO BAZZI

Sport Fußball
03/14/2021

Vorentscheidung im italienischen Titelkampf

Während Inter siegte strauchelte Milan - 0:1 gegen Napoli.

Die „Nerazzurri“ durften sich am Sonntag freuen, Lautaro Martinez in ihren Reihen zu haben. In einem Spiel auf dürftigem Niveau rettete der argentinische Stürmer mit seinem Treffer fünf Minuten vor dem Ende den mühevollen 2:1-Erfolg des Spitzenreiters Inter Mailand beim Tabellen-18. Torino. Es war der achte Sieg in Serie für Inter, die fast schon den Meistersekt einkühlen können.

Denn der Vorsprung auf den Stadtrivalen AC Milan wuchs indes um drei Punkte auf neun Zähler an. Die Rot-Schwarzen kassierten im Spätspiel zu Hause nämlich eine 0:1-Niederlage gegen SSC Napoli. Matteo Politano traf in der 50. Minute nach Vorlage von Piotr Zielinski. Milan-Stürmer Ante Rebic sah in der 92. Minute zudem die Rote Karte wegen einer groben Unsportlichkeit.

Hattrick von CR7

Superstar Cristiano Ronaldo hat Titelverteidiger Juventus Turin praktisch im Alleingang zum dritten Sieg in Folge in der Serie Ageschossen. Der portugiesische Fußball-Nationalheld erzielte am Sonntag beim 3:1 der „Alten Dame“ in Cagliari bis zur 32. Minute alle drei Treffer, darunter war ein Elfmeter. Es war der zweitschnellste Hattrick von Anpfiff weg in der schon langen Karriere des 36-Jährigen. Ronaldo soll laut Gerüchten mit einer Rückkehr zu Real Madrid liebäugeln.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.