© APA/ERWIN SCHERIAU

Sport Fußball
02/01/2020

Vierte Niederlage in Serie für Barnsley und Trainer Struber

Bei Charlton Athletic setzte es in der 2. englischen Liga ein 1:2. Michael Sollbauer feierte sein Liga-Debüt.

Barnsley hat auch am Samstag nicht den Weg aus einem Tief gefunden. Die Mannschaft von Trainer Gerhard Struber zog in der 30. Runde der englischen Fußball-League-Championship auswärts gegen Charlton Athletic mit 1:2 den Kürzeren und kassierte bereits die vierte Pflichtspiel-Niederlage in Folge. Die Situation im Abstiegskampf wurde damit neuerlich erschwert.

Barnsley ist nach der dritten Liga-Niederlage en suite weiter punktgleich vor Schlusslicht Luton Town Vorletzter. Der erste Nichtabstiegsrang ist schon sieben Zähler entfernt, bitter ist zudem, dass man mit der Niederlage gegen den nun 19. Charlton (33) „Big Points“ im Kampf um den Klasserhalt liegen ließ.

Samuel Sahin-Radlinger hütete das Tor des Liga-23., Michael Sollbauer spielte vor ihm als Innenverteidiger durch. Patrick Schmidt wurde in der 86. Minute eingetauscht. Offensivspieler Marcel Ritzmaier fehlte wegen einem geschwollenen Knie. Struber hatte einen Einsatz des Ex-WAC-Kickers im Vorfeld als „zu riskant“ bezeichnet.

Am anderen Ende der Tabelle befindet sich Bristol City als Sechster im Aufstiegskampf. Stürmer Andreas Weimann spielte beim 1:0-Auswärtserfolg bei den Queens Park Rangers durch.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.