© REUTERS/THILO SCHMUELGEN

Sport Fußball
05/09/2020

Transfer in der Corona-Krise: Lukas Schmitz verlässt den WAC

Der 31-jährige deutsche Linksverteidiger unterschrieb beim niederländischen Verein Venlo.

von Günther Pavlovics

In Österreich hofft man, dass die Liga trotz Corona-Krise weiter gehen kann. In den Niederlanden wurde die Meisterschaft schon abgebrochen. Dennoch gab am Samstag der VVV Venlo auf seiner Homepage einen Neuzugang bekannt. Lukas Schmitz kommt ablösefrei aus Wolfsberg.

"Ich habe die Eredivisie immer mit großem Interesse verfolgt", wird der 31-Jährige auf der Klub-Homepage zitiert. "Es wird offensiver Fußball praktiziert, das passt zu mir. Ich freue mich bereits darauf." Schmitz unterschreibt beim Abbruch auf Rang 13 gelegenen Erstligisten einen Zweijahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr.

Schmitz war im Sommer 2018 aus Düsseldorf zum WAC gekommen. Nun hat ihm eine ehemaliger Düsseldorf-Mitspieler die Niederlage schmackhaft gemacht. Lars Unnerstall empfahl Venlo den Linksverteidiger, der für den WAC 62 Pflichtspiele bestritten hat.