© DIENER / Eva Manhart

Sport Fußball
06/18/2020

Nach Tätlichkeit und Beschimpfung: Nur ein Spiel Sperre für Yeboah

Der Angreifer hatte bei der 0:1-Niederlage gegen die Austria am Dienstag wegen einer Tätlichkeit Rot gesehen.

Der Strafsenat der Fußball-Bundesliga hat am Donnerstag Kelvin Yeboah von WSG Tirol wegen Tätlichkeit und Beschimpfung für ein Spiel unbedingt gesperrt. Zudem erhielt er ein Spiel bedingt auf sechs Monate.

Der Stürmer hatte am Samstag beim 0:1 der Tiroler in der Qualifikationsgruppe bei Austria Wien den am Boden liegenden Benedikt Pichler in den Unterleib getreten. Danach dürfte er beim Abgang in die Kabine auch noch ein Mitglied des Schiedsrichterteams beleidigt haben.

Er fehlt damit am Samstag beim Innsbrucker „Rückspiel“. Beim Spiel der Tiroler am Dienstag in St. Pölten ist er wieder dabei.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.