Robert Almer

© REUTERS/HEINZ-PETER BADER

Fußball

Teamtorhüter Almer nähert sich Comeback

Der 31-Jährige wird in einem Austria-Testspiel gegen die eigenen Amateure Spielpraxis sammeln.

02/22/2016, 02:36 PM

Österreichs Fußball-Nationaltorhüter Robert Almer nähert sich etwas mehr als drei Monate vor der EM in Frankreich seinem Comeback. Der 31-Jährige wird am Dienstagvormittag (10.00 Uhr) in einem öffentlichen "Training mit Testspielcharakter" mitwirken, das die Wiener Austria gegen ihre eigenen Amateure bestreitet.

"Diese Einheit ist für alle Spieler gut, die zuletzt nicht so häufig zum Einsatz kamen. Für Robert Almer ist es ein weiterer Schritt in seinem Aufbau-Programm", erklärte Austria-Sportdirektor Franz Wohlfahrt. Almer hatte sich Ende Oktober im Derby gegen Rapid (2:1) einen Teilabriss des hinteren Kreuzbandes zugezogen. Die Nummer eins im ÖFB-Tor hat seither kein Spiel mehr bestritten.

Bundesliga: Spielplan, Ergebnisse, Tabelle

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Teamtorhüter Almer nähert sich Comeback | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat