Sport | Fußball 05.12.2011

Talent aus der Werder-Schule

Alexander Walke im Porträt

Alexander Walke wurde am 6. Juni 1983 in Oranienburg geboren. Mit 14 wechselte der Keeper in den Nachwuchs von Energie Cottbus, zwei Jahre später wurde er zu Werder Bremen geholt. Den Durchbruch schaffte Walke aber erst 2005 beim SC Freiburg. Dort verdrängte er Routinier Richard Golz und war beim damaligen Zweitligisten Stammkeeper.

2008 wechselte er in die 2. Liga zu Wehen Wiesbaden, ein Jahr danach zu Hansa Rostock. Seit Sommer 2010 steht Walke in Salzburg unter Vertrag, im Frühjahr war er allerdings an Greuther Fürth verliehen.

( Kurier ) Erstellt am 05.12.2011