APA13629428-2 - 09072013 - GRAZ - ÖSTERREICH: ZU APA-TEXT SI - Marco Djuricin (R / Sturm) und Antoine Conte (Paris Saint Germain) während eines Fussball-Testspieles zwischen Sturm Graz und Paris St. Germain am Dienstag, 9. Juli 2013, in Graz. APA-FOTO: ERWIN SCHERIAU

© APA/ERWIN SCHERIAU

Fußball
07/09/2013

Sturm gewinnt Test gegen Paris Saint-Germain

Die Grazer besiegen eine enttäuschende Pariser B-Elf mit 3:1.

Der SK Sturm Graz hat am Dienstag sein letztes Vorbereitungs-Testspiel gegen den französischen Meister Paris SG mit 3:1 (2:0) gewonnen. Die beiden Neuzugänge Robert Beric (26.) und Marco Djuricin (28.) sowie Nicola Vujadinovic (77.) erzielten gegen die zweite Garnitur der Franzosen, bei denen neben Stars wie Zlatan Ibrahimovic und Thiago Silva auch viele andere Top-Akteure fehlten bzw. geschont wurden, vor fast 12.000 Zuschauern die Tore.

Ex-Meister Sturm wurde von Urgestein Ferdinand Feldhofer auf das Feld geführt, gleich darauf wurde der Steirer nach 344 Pflichtspielen mit Standing Ovations verabschiedet. Die umgekrempelte Sturm-Mannschaft hatte danach sofort das Heft in der Hand, obwohl auch sie vom Training schwere Beine hatte. Allerdings produzierte das B-Team des prominenten Gegners, dessen Kaderwert auf über 300 Mio. geschätzt wird, in Hälfte eins auffallend viele Fehlpässe und andere Schlampigkeiten.

So war es fast logisch, dass mit dem lauf- und zweikampfstarken Slowenen Beric (nach Ballglück und im zweiten Versuch gegen Ersatzgoalie Douchez) und Djuricin (aus spitzem Winkel) beide neuen Sturm-Angreifer noch vor der Pause trafen. Mit Anel Hadzic lief in der 42. Minute ein weiterer Neuzugang sogar alleine auf das 3:0 zu, er wurde aber von Thiago Motta von den Beinen geholt. Beobachtet hatte das alles auf der Tribüne auch der Trainer des isländischen Vizemeisters Breidablik, voraussichtlicher Sturm-Gegner in der Europa League.

PSG-Trainer Laurent Blanc wechselte zur Pause gleich sieben sowie später drei weitere Akteure aus, hatte zunächst aber nur mit einem Stangentreffer durch Kevin Gameiro Erfolg. Sturm wechselte in Hälfte zwei selbst die halbe Mannschaft aus. Trotzdem erzielte Verteidiger Nicola Vujadinovic eine Viertelstunde vor Ende (77.) das 3:0 für die Steirer, die am Samstag im Cup in die Saison starten. PSG gelang kurz vor Schluss durch einen Heber von Ongenda ein schönes Ehrentor (85.), hat im Trainingslager in Stegersbach aber weiter viel Arbeit zu erledigen und trifft am Freitag auf Rapid.

Testspiel-Ergebnisse

Sturm Graz - Paris SG 3:1 (2:0)
UPC-Arena, 11.686 Zuschauer, SR Kollegger
Tore: Beric (26.), Djuricin (28.), Vujadinovic (77.) bzw. Ongenda (85.)

Liefering - Hamburger SV 0:2 (0:1)
Tore: van der Vaart (4.), Demirbay (61.)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.