FBL-EURO-2020-2021-MATCH24-POR-GER

© APA/AFP/POOL/MATTHIAS HANGST / MATTHIAS HANGST

Sport Fußball
06/19/2021

Nach Deutschlands Gala im EM-Kracher: "Da geht mir einer ab"

Robin Gosens wurde nach dem 4:2-Erfolg zum Spieler des Abends gewählt. Der 26-Jährige begeisterte auch bei den Interviews.

Der 26-jährige Robin Gosens konnte sich gegen den amtierenden Europameister zum "Star of the Match" krönen. Im Anschluss des EM-Krachers, war der Spieler von Atalanta Bergamo glücklich über die wichtigen drei Punkte in der Hammer-Gruppe. "Kannst mich gerne mal zwicken, ich glaube selbst dann glaube ich es nicht", sagte der DFB-Spieler nach dem 4:2-Erfolg. "Da geht mir wiederum einer ab."

DFB-Teamchef Joachim Löw war mit dem Spiel seiner Mannschaft zufrieden. "Es war insgesamt eine Klasse-Leistung. Tolle Einstellung, tolle Moral. Wir haben zurecht in dieser Höhe gewonnen. Es war von Anfang an viel Tempo in den Aktionen. Ich habe erwartet, dass wir die Dinge, die wir gegen Frankreich nicht so gut gemacht haben, heute besser hinbekommen. Gosens hat eine richtig gute Partie gespielt. Er hat Torgefahr ausgestrahlt. Das ist das, was wir brauchen", sagte der 61-Jährige nach dem EM-Kracher. 

Thomas Müller: "Die Stimmung gerade bei Länderspielen ist nicht so euphorisch. Aber wenn man so gute offensive Szenen hat, dann kocht der Kessel. Aber wir haben auch ein paar Dinge verbessert. Wir haben spielerisch und nach vorn viel Gutes gesehen. Jetzt haben wir die drei Punkte, die wir unbedingt benötigt haben. Jetzt dürfen wir nicht überdrehen, wir haben die Ungarn gesehen. Man darf so eine kleine Euphorie auch ein bisschen spüren, aber wir müssen auch sachlich bleiben. Ich denke, wir haben insgesamt eine gute Leistung gezeigt."

Fernando Santos (Nationaltrainer Portugal): "Es ist meine Verantwortung. Ich wollte so spielen. Wir hatten im Mittelfeld schon eine Überlegenheit, aber die Deutschen haben es geschafft, sich immer wieder aus den schwierigen Situationen zu befreien. Im Großen und Ganzen, meine Spieler haben alles versucht. Aber gegen Deutschland zu spielen, ist einfach schwierig. In der ersten Halbzeit haben sie nur zwei Fouls begangen. Wir haben in Ballbesitz Probleme gehabt. Deutschland war das bessere Team. Die Verantwortung übernehme ich."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.