Slomka streicht Pogatetz aus dem Kader

EPAepa03107322 Emanuel Pogatetz (L) and head coach Mirko Slomka from Hannover 96 obsereve practice at the AWD Arena in Hanover, Germany, 15 February 2012. Hannover 96 will play Club Brugge KV (Belgium) in the Europa League on 16 February 2012.  EPA/PETER 
Foto: EPA Meinungsverschiedenheiten: Emanuel Pogatetz (l.) und Mirko Slomka haben Probleme.

Zwischen dem Hannover-Coach und dem Teamspieler soll es Streit geben. Slomka bemängelt die Einstellung.

Emanuel Pogatetz erlebt die Hochzeit von Hannover 96 derzeit nur als Zaungast. Beim Einzug ins Viertelfinale der Europa-League gegen Standard Lüttich (4:0) saß der österreichische Abwehrspieler bereits nur auf der Bank, für das Bundesliga-Heimspiel am Sonntag gegen Köln wurde Pogatetz nun gar aus dem Kader gestrichen.

Der Grund: Laut dem Internetportal bild.de waren der Nachdenkpause laute Meinungsverschiedenheiten zwischen Pogatetz und Hannover-Coach Mirko Slomka vorausgegangen. Angeblich hatte sich der Verteidiger über seine Reservisten-Rolle im Europacup beschwert. Als Konsequenz musste Pogatetz mit den Reservisten eine Extraeinheit absolvieren.

Gegenüber Bild bestätigte Slomka die vorläufige Degradierung von Pogatetz. "Wir haben den Eindruck, dass er nach seiner Roten Karte und der Verletzungspause Rückstand hat. Sein Zustand ist verbesserungswürdig", sagte der 44-Jährige und ließ auch Kritik an der Einstellung des Steirers erkennen. "Ich erwarte Respekt gegenüber den Kollegen und dass sich Pogatetz in jedem Training anbietet wie jeder andere auch."

Erfolgserlebnisse

Andere Deutschland-Legionäre durften sich derweil über weitere Erfolgserlebnisse freuen. Martin Harnik feierte mit dem VfB Stuttgart in Hoffenheim einen 2:1-Auswärtssieg, zwar ging der Österreicher diesmal ausnahmsweise leer aus, aber der Ex-Hoffenheimer Vedad Ibisevic sprang mit zwei Toren in die Bresche.

In der zweiten Bundesliga bleibt Traditionsverein Eintracht Frankfurt auf Aufstiegskurs. Erwin Hoffer stand beim 3:0-Heimsieg gegen Dynamo Dresden in der Anfangsformation. Ümit Korkmaz, der Frankfurt im Sommer verlassen wird, spielte nicht.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?