© rts

Sport Fußball
12/05/2011

Schöttel: "Wenn Helge fit ist, spielt er"

Bei Rapid wird auf der Torhüterposition weiter rotiert. Kapitän Hofmann darf sich auf die Geburt eines Sohnes freuen.

von Alexander Huber

Die Rapidler haben sich daran gewöhnt, dass unter der Woche keine Europacup-Spiele, sondern die Vorbereitung auf die Ligaspiele am Wochenende auf dem Programm steht. Gut gelaunt wurden am Dienstag nach drei Siegen in einer Woche zwei Trainings für den Schlager bei der Admira am Samstag absolviert. Lediglich Thomas Prager erkrankte erneut. Christopher Trimmel freute sich hingegen über sein Comeback im Team und ist der einzige Rapidler im Kader.

"Nach dem 1:1 gegen Mattersburg waren wir am Boden. Die Aussprache vor zwei Wochen hat dann vieles bewirkt und in die richtige Richtung gelenkt", erzählt Steffen Hofmann über den Umschwung. Die Form des Kapitäns zeigt seither nach oben. "Steffen gefällt es mittlerweile auf seiner neuen Position im Zentrum sehr gut, das merkt man", lobt Trainer Peter Schöttel, der in der Torhüterfrage eine klare Ansage macht: "Helge Payer spielt wieder, sofern er wirklich fit ist."

Hofmanns Sohn

Zuletzt spielte Jan Novota vier Mal, würde aber nur die Nr. 1 bleiben, wenn Payers Hexenschuss noch Nachwirkungen zeigt. "Helge trainiert wieder, muss aber auch Konstanz zeigen und in den nächsten Tagen Sicherheit ausstrahlen", erklärt Schöttel. Sonst ist nur noch eine Position (Kulovits oder Heikkinen) offen, Soma und Patocka werden auch gegen das Admira-Sturmduo Hosiner und Ouedraogo verteidigen. "Deren Schnelligkeit ist, wenn wir richtig spielen, kein Problem", meint Schöttel.

Fest steht, dass Hofmann wie in den Rapid-Meisterjahren 2005 und 2008 im Jänner 2012 wieder Vater wird. "Nach zwei Mädchen wird es diesmal ein Bub", verrät der 31-Jährige. Einige Fans haben Rapid bereits geraten, Hofmann junior nach der Geburt mit einem Vertrag auszustatten.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

  • Interview

  • Hintergrund

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.