Sport | Fußball
24.04.2018

Salzburgs Heimspiel gegen Marseille bereits ausverkauft

Nach weniger als einer Woche nach dem Verkaufsstart sind alle Tickets für das Europa-League-Duell vergriffen.

Gegen Dortmund dauerte es zehn Tage, beim Lazio-Spiel nur noch sieben und das Halbfinale gegen Marseille war überhaupt nach weniger als einer Woche ausverkauft: Bereits zum dritten Mal in Serie sind sämtliche 29.520 Karten für ein Europa-League-Spiel von Österreichs Fußballmeister Salzburg vergriffen.

"Der Run auf die Europa League-Tickets war enorm. Allein für das Halbfinale gab es mit über 60.000 Anfragen so viele, dass wir die Red Bull Arena gleich zwei Mal hätten füllen können", wird Stephan Reiter, Kaufmännischer Geschäftsführer der Salzburger, in einer Presseaussendung zitiert.

Insgesamt kamen zu den acht Europa-League-Begegnungen (Marseille, Lazio, Dortmund, Sociedad, Vitoria Guimaraes, Konyaspor, Marseille, Viitorul) stolze 136.157 Fans in die Red Bull Arena, was einen Schnitt von über 17.000 pro Heimspiel ergibt. Allein in der K.-o.-Phase kamen über 100.000 Fans zu den vier Heimspielen.