Sport | Fußball
15.11.2018

Ribery entschuldigte sich bei TV-Journalisten: "War falsch"

Der Franzose hatte sich nach der Niederlage in Dortmund mit einem Berater eines französischen Senders angelegt.

Franck Ribery vom deutschen Fußball-Meister Bayern München hat sich bei dem von ihm attackierten französischen TV-Mitarbeiter Patrick Guillou entschuldigt. "Es war natürlich falsch, was ich gemacht habe. Es ist immer schwierig nach einem Spiel, weil ich sehr emotional war. Ich habe zu Patrick Entschuldigung gesagt, auch an seine Familie", sagte Ribery in einem Video auf der Club-Webseite.

Nach der 2:3-Niederlage der Bayern am vergangenen Samstag im Ligaschlager bei Borussia Dortmund habe Ribery den Berater von beIN Sports France angepöbelt, wie der TV-Sender bestätigte. Der Sender sprach von "beleidigenden Äußerungen gegenüber Patrick Guillou". Dieser sei auch körperlich angegriffen worden.