PSG vs FC Bayern Munich

David Alaba wird nur mehr bis Sommer das Bayern-Dress tragen.

© EPA / IAN LANGSDON

Sport Fußball
04/27/2021

Fauxpas: Real-Madrid-Stiftung verkaufte bereits Alaba-Trikots

Noch ist der Transfer von den Bayern zu den Königlichen nicht offiziell, aber am Dienstag gab es ein weiteres Indiz dafür.

Dass David Alaba nach dem Auslaufen seines Vertrage in diesem Sommer von Bayern München zu Real Madrid wechseln soll, ist schon seit Monaten ein offenes Geheimnis. Nun gibt es ein weiteres Indiz, das man durchaus als eine weitere Transferbestätigung ansehen kann, auch wenn es ein Schnellschuss gewesen zu sein scheint.

Die „Fundación Real Madrid Clinic“, die offiziell für Real Madrid Sommercamps für Nachwuchsfußballer organisiert (darunter auch in Wien) bot am Dienstag schon Trikots mit dem Namenszug von David Alaba an. Der Trikot-Flock mit der Nummer 27 kostete 27 Cent (statt zehn Euro). Das „königliche Willkommens-Angebot“ sollte bis Freitag laufen, wurde aber bereits nach wenigen Stunden wieder gelöscht.

Langfristiger Vertrag?

Vor einer Woche hatte der TV-Sender Sky vermeldet, dass der 28 Jahre alte österreichische Nationalspieler „zeitnah“ einen Fünfjahresvertrag bis 2026 beim Champions-League-Rekordsieger unterzeichnen wird. Von den beiden Vereinen gibt es dafür allerdings immer noch keine Bestätigung. „Er hat mir das noch nicht gesagt“, meinte Bayerns scheidender Trainer Hansi Flick zuletzt.

Alaba wird den deutschen Rekordmeister in diesem Sommer nach 13 Spielzeiten verlassen. Sein Vertrag in München läuft dann aus, er wechselt also ablösefrei. Verhandlungen über eine Verlängerung des Kontrakts waren schon vor einiger Zeit gescheitert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.