© DIENER / Eva Manhart

Sport Fußball
10/21/2019

Rapid vs. WAC: Schiri Harkam findet seine Leistung "beschämend"

Der Unparteiische äußerte sich am Tag nach dem 1:1 zwischen Rapid und dem WAC in der Öffentlichkeit.

152 Spiele hat Alexander Harkam bisher in der österreichischen Bundesliga geleitet. An das jüngste erinnert er sich nur ungern zurück, wie er am Montag gegenüber der "Kleinen Zeitung" selbst zugab. Seine Leistung beim 1:1 zwischen Rapid und dem WAC sei "beschämend" gewesen, meinte der Grazer, nachdem er sich die Partie noch einmal in Ruhe angesehen hat.

"Ich stelle mir die Frage, wo der Moment war, in dem mir das Spiel entglitten ist", meinte der Referee. Möglicherweise war es die nicht gegebene Gelbe Karte für Rapids Kapitän Stefan Schwab in der ersten Hälfte. "Schwab hätte ich wohl da schon Gelb geben müssen", gibt Harkam zu.

Zum nicht gegebenen Elfmeter für die Hütteldorfer in Halbzeit zwei sagt der 37-Jährige: "Da brauche ich nicht einmal eine Wiederholung." Die Tritte von Rapids Mateo Barac gegen den am Boden liegenden Wolfsberger Romano Schmid seien "von der Optik her wohl auch eher Rot" gewesen. Der Kroate hat nicht einmal Gelb gesehen.