Sport | Fußball
15.06.2018

Rapid: Knasmüllner kommt, Jelic und Entrup gehen

Die Hütteldorfer holen den 26-jährigen Mittelfeldspieler aus England zurück. Er erhält einen Vertrag bis Sommer 2021.

Beim FC Barnsley, dem Absteiger aus der zweithöchsten englischen Liga,  konnte sich Christoph Knasmüllner – wie bei allen seinen anderen Auslandsstationen (Bayern, Inter Mailand, Ingolstadt) – nicht durchsetzen. Im Frühjahr kam  er in der Championship auf nur drei Einsätze und gerade 118 Spielminuten.

Nun bekommt der offensive Mittelfeldspieler bei Rapid die nächste Chance. Der in der Austria-Akademie ausgebildete 26-Jährige unterzeichnete beim Tabellen-Dritten der vergangenen Saison einen Vertrag bis Sommer 2021. Kurios: Obwohl Knasmüllner in der vergangenen Saison nur bis zur Winterpause in der Bundesliga kickte, erzielte er für die Admira mit zwölf Toren so viele   Treffer wie der beste  Rapid-Torschütze Stefan Schwab in der gesamten Saison.

Bei Rapid gibt es auch zwei Abgänge zu vermelden: Die Verträge mit den Stürmerflops Matej Jelic  (zuletzt  leihweise bei Rijeka) und  Maximilian Entrup  (zuletzt  leihweise bei St. Pölten) wurden einvernehmlich aufgelöst. Der 20-jährige Entrup soll vor einem Transfer zum Aufsteiger TSV Hartberg stehen.