APA11931360 - 16032013 - WIEN - ÖSTERREICH: Tipp3-Bundesliga-Begegnung zwischen SK Rapid Wien und Admira Wacker Mödling am Samstag, 16. März 2013, in Wien. Im Bild vlnr.: Bernhard Schachner (FC Admira) gegen Steffen Hofmann (SK Rapid Wien). APA-FOTO: GEORG HOCHMUTH

© APA/GEORG HOCHMUTH

Bundesliga
03/16/2013

Rapid - Admira zum Nachlesen

Keinem der beiden krisengeschüttelten Teams gelang der Befreiungsschlag.

Rapid - Admira 1:1 (0:0)

Gerhard Hanappi-Stadion, SR Dominik Ouschan

Tore: Pichler (53.) bzw. Oueadrogo (57.)

Rapid - Admira zum Nachlesen

90.+3 Schluss, Aus. Rapid hat auch im siebenten Spiel hintereinander nicht siegen können. Admira reichte eine solide Vorstellung in Wien-Hütteldorf, um den einen wichtigen Punkt mit nach Hause nehmen zu können.

90.+3 Einen Eckball für Rapid gibt es noch. Sonnleitner kommt zum Kopfball, der aber Macho nicht gefährden kann.

90. Drei Minuten werden noch nachgespielt.

90. Die Luft scheint bei beiden Teams raus zu sein. Für Rapid wäre das 1:1 eine gefühlte Niederlage.

87. Gelingt einem der beiden Teams noch der Lucky Punch?

86. Der junge Louis Schaub kommt für den heute glücklosen Burgstaller.

82. Auf der anderen Seite können die Admiraner aus einem aussichtsreichen Konter kein Kapital schlagen.

81. Deni Alar kommt aus 15 Metern zum Abschluss, doch Macho pariert wieder mal glänzend.

78. Bei Rapid hat es inzwischen einen Wechsel gegeben: Alar ist für Schimpelsberger ins Spiel gekommen. Auch bei Admira kam Gremsl für Schick.

77. Admiras Toth sieht Gelb für sein zu hartes Einsteigen.

77. Im Moment scheint Admira näher am Führungstreffer zu sein als die Hütteldorfer.

74. Stange! Schwab trifft nach einem Eckball völlig freistehend mit dem Kopf die linke Stange. Diesen Kopfball muss man normalerweise im gegnerischen Tor unterbringen.

72. Rapid ist zwar bemüht, doch die zum Tore schießen bzw. vorbereiten nötige Präzision fehlt.

68. Tito kassiert Gelb nach einem Frust-Foul an Schimpelsberger. Zuvor hat die Admira einen aussichtsreichen Konter vermasselt.

66. Eckball von Schick, Schwab gewinnt das Kopfball-Duell gegen Trimmel. Der Ball geht rechts am Tor vorbei.

65. Kühbauer nimmt den zweiten Wechsel vor: Segovia geht, Daniel Toth heißt der neue Mann.

61. Eine Riesen-Chance für Burgstaller, der aus der mittleren Position das rechte Eck anvisiert. Macho taucht schön unter und fischt den Ball aus dem Eck. Eine Super-Parade des 35-Jährigen!

59. Sabitzer nimmt einen missglückten Klärungsversuch von Admira-Verteidigern volley, der Ball fliegt am Macho-Tor vorbei.

57. 1:1! Oueadrogo trifft! Schick läuft sich auf der rechten Seite schön frei, tanzt noch einen Rapid-Verteidiger aus und bedient Oueadrogo. Dieser macht noch einen Haken und verwertet aus kurzer Distanz.

56. Erster Wechsel in dieser Partie: Thürauer kommt bei Admira für Schachner.

53. TOR für RAPID. Harald Pichler ist der Torschütze. Sein erstes Saisontor fällt nach einem schönen Schlenzer aus halblinker Position, Macho hatte nicht den Hauch einer Chance.

51. Zu Beginn dieser zweiten 45 Minuten sehen wir ein Fehlpass-Festival. Das ist im Moment alles andere als ein fußballerischer Leckerbissen.

48. Nach einem umstrittenen Freistoß kommt Burgstaller zum Schuss, aber auch wie zum Schluss der ersten Hälfte fällt dieser schwach und völlig ungefährlich aus.

46. Bei Hofmann besteht übrigens der Verdacht auf Innenbandeinriss im linken Knie. Wir wünschen ihm jedenfalls eine gute Besserung!

46. Die zweite Hälfte hat begonnen.

45+3 Halbzeit: Admira hat in der ersten Hälfte mehr fürs Spiel getan, doch auch die Gastgeber hatten ihre Chancen. Wir hoffen auf das eine oder andere Tor in der 2. Hälfte.

45+3 Wydra mit einem Schuss aus gut 20 Metern, Macho muss sich ganz lang strecken und pariert diesen gefährlichen Ball. Nach dem anschließenden Eckball kommt Burgstaller völlig frei zum Ball, sein Schussversuch ist aber nicht mehr als ein Roller.

45. Sabitzer holt einen Freistoß auf der linken Seite heraus. Burgstaller versucht es direkt, der Ball fliegt aber deutlich über das Admira-Gehäuse.

44. Oueadrogo läuft einen Konter, gewinnt auch das Laufduell mit Schimpelsberger, mit dem Passversuch zu einem mitgelaufenen Mitspieler scheitert er kläglich.

42. Nach einem Vorstoß von Trimmel kommt Sabitzer zum Abschluss, der Ex-Admiraner trifft den Ball nicht richtig. Das wäre richtig gefährlich geworden.

41. Tito versucht es mal mit einem schönen Schlenzer aus etwa 15 Metern Torentfernung, der Ball fliegt knapp über die Latte.

39. Admiras Weber holt einen Eckball heraus. Thomas Ebner kommt nach einem misslungenen Kopfball von Oueadrogo zum Rückfallzieher. Der Ball landet an der Latte! Königshofer hätte in diesem Fall keine Chance gehabt.

35. Segovia und Gerson im Laufduell, der Admiraner fällt, Schiedsrichter Ouschan lässt weiterspielen. Eine Entscheidung, über die man diskutieren kann.

33. Nach diesen ganzen Verletzungspausen ist ein wenig der Wurm drin. Dabei hat die Anfangsphase mehr versprochen gehabt.

32. Der nächste angeschlagene Spieler in dieser Partie ist Thorsten Schick.

30. Nach dem nächsten Eckball kommt Gerson auf Umwegen zum Ball, sein Schuss fällt allerdings schwach aus.

29. Nun hat es auch Admiras Oueadrogo erwischt. Er wird behandelt, steht nun aber wieder auf und kann anscheinend weitermachen.

29. Das ist natürlich bitter für Rapid, dieser Ausfall des Kapitäns. Es dürfte sich um eine Knieverletzung handeln.

27. Steffen Hofmann hat sich bei einem Zweikampf verletzt und muss den Platz humpelnd verlassen, Christopher Trimmel kommt für den Kpaitän.

23. Gelb: Auch Terrence Boyd wird nach seinem Ellenbogen-Einsatz bei einem Luftduell verwarnt.

22. Die erste gelbe Karte verdient sich Dominik Wydra nach einem üblen Foul an der Mittellinie.

20. Oueadrogo holt gegen Gerson einen Eckball heraus. Schick führt aus, Oueadrogo ist sträflich frei, doch der Kopfball des Stürmers geht doch deutlich neben das Tor.

18. Sabitzer tankt sich über links durch, der Ball rutscht ihm beim Schuss über den Spann - weit drüber!

16. Auf der Gegenseite ein Versuch von Segovia aus der Distanz - gut pariert von Rapid-Goalie Königshofer.

16. Gefährlicher Eckball von Rapid, Macho muss sich nach einem Kopfball ganz lang strecken.

14. Pichler holt auf der linken Angriffsseite einen Freistoß für die Hütteldorfer heraus. Hofmann führt aus, Macho passt auf und klärt den Ball zur nächsten Ecke.

12. Die Gäste verstecken sich hier keineswegs, bisher ist es ein relativ offenes Spiel mit Möglichkeiten auf beiden Seiten.

10. Freistoß für Admira: Schick bringt den Ball zur Mitte, Segovia köpfelt - relativ frei stehend - übers Tor.

8. Langer Freistoß von Hofmann, Pichler ist mit dem Scheitel am Ball dran, doch Macho hat aufgepasst und faustet den Ball weg.

6. Erster schüchterner Vorstoß der Gäste, doch die Flanke von links ist eine leichte Aufwärmübung für Königshofer.

5. Erster Eckball für die Gastgeber. Hofmann führt aus, doch die Gäste-Abwehr klärt souverän.

3. Die erste Chance für Rapid: Schrammel kommt über links, die Flanke ist mindestens einen Meter zu hoch. Der Pass zuvor vom Ex-Admiraner Sabitzer war allerdings fein gewesen.

Los geht's!

Und Admira: Macho - Weber, Schößwendter, Ebner, Palla - Schick, Schwab, Schachner, Tito - Oueadrogo, Segovia

So fängt Rapid an: Königshofer - Schimpelsberger, Sonnleitner, Gerson, Schrammel - Wydra, Pichler - Sabitzer, Hofmann, Burgstaller - Boyd

Rapid tritt im gewohnten 4-2-3-1 auf, die Admira setzt auf 4-4-2.

Die Nachmittagspartie in Wien-Hütteldorf ist ein Duell zweier Teams, die ihren Ansprüchen hinterherhinken. Die Grün-Weißen haben als Tabellendritter bereits 20 Punkte Rückstand auf den Erzivalen Austria, die Gäste aus der Südstadt stecken als Vorletzter tief im Abstiegssumpf.

Hallo und herzlich willkommen zum KURIER-Live-Ticker! Heute werden wir die Auftaktpartie der 26. Bundesliga-Runde zwischen Rapid und Admira verfolgen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.