Sport | Fußball
15.09.2017

Uf Wiederluege Koller: ÖFB trennt sich vom Teamchef

Der Teamchef wird noch bis Ende des Jahres auf der Trainerbank sitzen, der Vertrag wird aber nicht verlängert.

Der Vertrag von ÖFB-Teamchef Marcel Koller wird nicht verlängert. Das teilte der ÖFB-Präsident Leo Windtner am Freitagabend nach der Präsidiumssitzung mit. Der Schweizer wird seinen Vertrag, der bis Jahresende läuft, erfüllen.

Der 56-Jährige betreut das Team auch noch in den restlichen Partien gegen Serbien (6. Oktober) und Moldau (9. Oktober). Parallel dazu soll ein Nachfolger für Koller gesucht werden. Eine weitere Präsidiumssitzung zur Abstimmung der weiteren Vorgehensweise soll zeitnahe stattfinden, teilte ÖFB-Präsident Windtner mit. Über Nachfolgekandidaten wurde laut Windtner am Freitag nicht gesprochen.

Architekt des Fußball-Wunders

Marcel Koller führte das österreicherische Nationalteam zur Europameisterschaft 2016 in Frankreich. Unter seiner Führung gelang es der Mannschaft auch, sich bis auf den 10. Platz der FIFA-Weltrangliste hochzuspielen. Nach der EURO gelang ihm und den Spielern aber relativ wenig. Die Chance auf eine WM-Teilnahme 2018 in Russland ist nach dem Unentschieden gegen Georgien nur noch theoretischer Natur.

Der Schweizer galt als Architekt des Fußball-Wunders, über ihn wurden Bücher geschrieben und mit ihm Werbeverträge abgeschlossen. Doch ausgerechnet als die Mannschaft am Zenit schien und in Frankreich auf der großen EM-Bühne glänzen wollte, setzte man zum Sinkflug an, teils aus eigenem Verschulden, teils aus einer Verkettung unglücklicher Umstände.

Was sagten die "Experten" zu Kollers Bestellung 2011?

Österreichs Schweizer

Marcel KOLLER (56 Jahre):
Geboren: 11. November 1960 in Zürich

Erfolge als Spieler (nur Grasshoppers Zürich/1978 - 1996):
* 5 mal Schweizer Meister mit Grasshoppers Zürich
* 7 mal Schweizer Pokalsieger mit Grasshoppers Zürich
* 55 mal Nationalspieler für die Schweiz, Teilnahme an der EM 1996

Trainerstationen:
* 1996 bis 1997 Co-Trainer Grasshoppers Zürich
* 1997/98 bis Dezember 1998 Cheftrainer FC Wil
* Jänner 1999 bis Dezember 2001 FC St. Gallen
* Jänner 2002 bis Oktober 2003 Grasshoppers Zürich
* November 2003 bis Juni 2004 1. FC Köln
* Mai 2005 bis September 2009 VfL Bochum
* November 2011 bis Dezember 2017: Teamchef Österreich

Erfolge als Trainer:
* 2 mal Schweizer Meister: 1999/2000 mit FC St. Gallen, 2002/03 mit
Grasshoppers Zürich
* 2005/06 Aufstieg mit VfL Bochum in die erste deutsche Bundesliga