Kevin Danso (re.) freute sich mit dem Torschützen Moussa Djenepo.

© Action Images via Reuters/TONY O'BRIEN

Sport Fußball
08/24/2019

Liverpool-Sieg im Schlager gegen Arsenal - Debüt von Danso

Die Reds setzen sich 3:1 gegen die Gunners durch. ÖFB-Verteidiger Kevin Danso spielt beim 2:0 Southamptons in Brighton durch.

Liverpool hat am Samstag den ersten echten Prüfstein in der Premier-League-Saison eindrucksvoll überwunden. Der Champions-League-Sieger setzte sich im Spitzenspiel der dritten Runde zu Hause gegen Arsenal mit 3:1 (1:0) durch und hält beim Punktemaximum. ÖFB-Teamspieler Kevin Danso gab unterdessen beim 2:0-Sieg Southamptons bei Brighton & Hove Albion ein gelungenes Premier-League-Debüt.

Das Duell der beiden einzigen bis dahin zweimal siegreichen Teams wurde zu einer klaren Angelegenheit. Liverpool gab den Ton an und ging durch einen Kopfball von Joel Matip nach einem Corner in Führung (41.). Stürmerstar Mohamed Salah sorgte nach Seitenwechsel mit einem Doppelpack für die Entscheidung. Erst versenkte der Ägypter einen Elfmeter nach Textilfoul von David Luiz an ihm im Kreuzeck (49.), dann war er nach einem Sololauf über das halbe Feld erfolgreich (58.).

Für Arsenal rächten sich die vergebenen Konterchancen vor der Pause. Lucas Torreira betrieb im Finish nur noch Ergebniskosmetik (85.). Die Gunners sind gegen Liverpool mittlerweile neun Spiele sieglos. An der Anfield Road haben die Londoner seit 2012 nicht mehr gewonnen.

ManUnited patzte daheim

Einen Rückschlag setzte es auch für Manchester United. Der Rekordmeister kassierte mit einem 1:2 zu Hause gegen Crystal Palace wie Arsenal die erste Saisonniederlage. United-Stürmer Marcus Rashford schoss einen Elfmeter an die Stange (70.). Der späte Ausgleich durch Daniel James (89.) war für die Red Devils zu wenig, Crystal Palace schlug durch Patrick Van Aanholt noch einmal zurück (93.).

Chelsea fuhr dagegen den ersten Pflichtspielsieg unter Neo-Trainer Frank Lampard ein. Der Europa-League-Sieger mühte sich zu einem 3:2-Erfolg bei Aufsteiger Norwich City und hält nach drei Runden wie United bei vier Punkten. Die Chelsea-Tore erzielten die Youngsters Tammy Abraham (3., 68.) und Mason Mount (17.).

Southampton holte durch das 2:0 in Brighton die ersten Zähler der Saison. Trainer Ralph Hasenhüttl ließ Landsmann Danso in der Innenverteidigung durchspielen. Der 20-Jährige war kurz vor dem Ligastart vorerst für ein Jahr auf Leihbasis vom FC Augsburg nach England gewechselt. Für Danso war es das erste Ligaspiel in dem Land, in dem er aufgewachsen ist.

"Das war ein wichtiger Sieg für uns", meinte Hasenhüttl, dessen Team mit Niederlagen gegen Burnley (0:3) und Liverpool (1:2) in die Saison gestartet war. "Nach zwei Spielen ohne Punkte hat man nicht viel Selbstvertrauen. Es war eine gute Reaktion meines Teams, aber wir können noch viel besser spielen. Es ist etwas, das wir entwickeln müssen."

Weiter ungeschlagen ist Ex-Meister Leicester City. Die Foxes holten mit einem 2:1 bei Aufsteiger Sheffield United ihren ersten Saisonsieg. Ex-ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs spielte als Vertretung für den an der Hüfte verletzten englischen Teamspieler Ben Chilwell als Linksverteidiger durch. Sebastian Prödl und Torhüter Daniel Bachmann standen bei Watfords 1:3 gegen West Ham wie zuletzt nicht im Kader.

Premier League - Norwich City v Chelsea

3. Runde:

Freitag, 23.08.2019

 

 

Aston Villa - Everton

2:0

(1:0)

Samstag, 24.08.2019

 

 

Norwich City - Chelsea

2:3

(2:2)

Brighton and Hove Albion - Southampton

0:2

(0:0)

Southampton: Danso spielte durch, Trainer Hasenhüttl

 

 

Manchester United - Crystal Palace

1:2

(0:1)

Sheffield United - Leicester City

1:2

(0:1)

Leicester: Fuchs spielte durch

 

 

Watford - West Ham

1:3

(1:1)

Watford: Prödl und Bachmann nicht im Kader

 

 

Liverpool - Arsenal

3:1

(1:0)

Sonntag, 25.08.2019

 

 

Bournemouth - Manchester City

15.00

 

Wolverhampton Wanderers - Burnley

17.30

 

Tottenham Hotspur - Newcastle United

17.30

 

Tabelle:

1.

Liverpool

3

3

0

0

9:3

6

9

 

2.

Arsenal

3

2

0

1

4:4

0

6

 

3.

Leicester City

3

1

2

0

3:2

1

5

 

4.

Manchester City

2

1

1

0

7:2

5

4

 

5.

Manchester United

3

1

1

1

6:3

3

4

 

6.

Tottenham Hotspur

2

1

1

0

5:3

2

4

 

7.

Brighton and Hove Albion

3

1

1

1

4:3

1

4

 

8.

Bournemouth

2

1

1

0

3:2

1

4

 

9.

Sheffield United

3

1

1

1

3:3

0

4

 

10.

Crystal Palace

3

1

1

1

2:2

0

4

 

11.

Everton

3

1

1

1

1:2

-1

4

 

12.

West Ham

3

1

1

1

4:7

-3

4

 

.

Chelsea

3

1

1

1

4:7

-3

4

 

14.

Burnley

2

1

0

1

4:2

2

3

 

15.

Aston Villa

3

1

0

2

4:5

-1

3

 

16.

Norwich City

3

1

0

2

6:8

-2

3

 

17.

Southampton

3

1

0

2

3:5

-2

3

 

18.

Wolverhampton Wanderers

2

0

2

0

1:1

0

2

 

19.

Newcastle United

2

0

0

2

1:4

-3

0

 

20.

Watford

3

0

0

3

1:7

-6

0