Serge Aurier (Mitte) traf für die Pariser.

© Agentur Diener/DIENER / Philipp Schalber

Fußball
07/12/2015

PSG gewinnt Test beim Sportklub

Der französische Spitzenklub besiegt den Wiener Sportklub vor ausverkauftem Haus mit 3:0.

von Florian Plavec

War die Enttäuschung groß, dass Superstar Zlatan Ibrahimovic nicht gekommen ist? Die Meinungen auf den Tribünen gingen auseinander und reichten von „Betrug!“, bis zu „Ein Traum, eine Mannschaft wie Paris St.-Germain hier zu sehen.“

Tatsächlich fehlten beim französischen Meister neben dem Schweden auch viele andere Top-Spieler. Andererseits lief etwa der brasilianische Teamspieler Lucas ein – und der hat einen Marktwert von 32 Mio. Euro (laut transfermarkt.at) – das ist mehr als der komplette Kader von Rapid. Und der Deutsche Kevin Trapp (Marktwert 8 Mio.), der von Eintracht Frankfurt gekommen war, absolvierte sein erstes Spiel für PSG.

Klare Verhältnisse

Viel bekam der 25-Jährige freilich nicht zu tun. Der Sportklub konnte mit den Gegnern zwar eine halbe Stunde lang gut mithalten, kam aber zu keinen nennenswerten Chancen. PSG-Stürmer Jean-Kevin Augustin traf vor der Pause zwei Mal.

In der zweiten Halbzeit zeigten die Profis von PSG ihre technischen Qualitäten, Aurier (Marktwert 10 Mio.) traf per Kopf zum 3:0.

Zufriedener Weltmeister

Trainer Laurent Blanc, der als Spieler immerhin Welt- und Europameister mit Frankreich war, gab in den feuchten Katakomben unter der Friedhofstribüne Auskunft. „Unsere Jungen haben getan, was ich verlangt habe“, sagte der 49-Jährige. "Ich bin sehr zufrieden. Nicht nur mit dem Spiel, sondern mit dem gesamten Trainingslager bisher."

Und ein Wort zum Sportclub-Platz? „Ein Wort? Cool.“

Neuer Sportclub-Platz?

Zufrieden war auch Sportklub-Präsident Tromayer: „Man hat gesehen, was der Verein bewegen kann. Aber mit einem neuen Stadion könnte hier noch viel mehr entstehen.“ Die Pläne dafür seien fertig, im Jänner 2018 könnte der renovierte/neue Platz fertig sein. Allerdings fehlen dafür noch 1,5 Millionen Euro. "Die Politik hat uns ein bundesligataugliches Stadion versprochen. Geld gibt es bei der Stadt Wien. Ich brauche jetzt nur noch die Zusage. Denn das hier ist eine Kultstätte."

Plan B ist eine Sparvariante, bei der über einer neuen Haupttribüne Wohnungen entstehen würden. Doch damit wäre Präsident Tromayer weniger glücklich - und die Fans wären es wohl auch nicht.

Wiener Sportklub - Paris St. Germain 0:3 (0:2)
Wien. Tore: Augustin (31., 44.), Aurier (48.)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.